Solaranlagen – Ein Trend mit Zukunft?

 

SolarzellenImmer öfter glänzen die Dächer in unserer Welt. Kein Schmuck, sondern zukunftsorientiertes Denken macht sich über unserem Kopf breit und es entwickelt sich immer mehr zu einem Trend. Nicht zuletzt auch, weil viele an ihre Zukunft, die ihrer Kinder und die dieses Planeten denken. Mit Solaranlagen umweltschonend Energie erzeugen zu können, reizt die Eigenheim Besitzer. Mit Solarthermieanlagen lassen sich Heizung und Warmwasser unterstützen, mit Photovoltaik die Stromversorgung regeln. Überschüssiger Strom kann dann sogar in das öffentliche Netz eingespeist werden, der dann pro Kilowattstunde vergütet wird. Dadurch lässt sich mit dem eigenen, kleinen, durch Sonnenkraft betriebenen Kraftwerk auch noch Geld verdienen.

Welche Technik ist die Richtige?

Trotz all den Vorteilen, neben dem Aspekt nicht mehr von schwankenden Strompreisen abhängig zu sein, sind sich viele noch unsicher, ob sie wirklich zu einer Solaranlage, sei es nun Solarthermie oder Photovoltaik, greifen sollen. Zu groß erscheinen die Risiken. Die kurzfristigen Kosten, die sich in eine langfristige Verschuldung umwandeln könnten, werden nicht selten angeführt und, dass sich all dies wirklich lohnen wird, wird angezweifelt. Sicher ist eine Solaranlage nicht günstig, auch wenn sich seit 2006 die Preise mehr als halbiert haben. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass sowohl der eingespeiste, als auch der selbst verbrauchte Strom vergütet werden. Wer die einmaligen Kosten nicht auf einen Schlag auf sich nehmen kann, kann auch auf die Unterstützung der KfW-Banken hoffen und einen sehr gut verzinsten Kredit aufnehmen. Die Zuschüsse sind jedenfalls da und es ist eine langfristige Investition, die sich lohnt und mehr Unabhängigkeit garantiert.

Informationen im Netz

Genauere Informationen und passende Angebote für Solaranlagen werden im Internet schnell gefunden. Wer nun noch immer unentschlossen ist und gerne genaueres über die Einspeisevergütung wissen möchte, sollte sowohl nach Anbietern, als auch nach den möglichen Zuschüssen suchen. Schlagworte hierfür könnten das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, die KfW-Banken und die BAFA sein.

Photo von haitaucher39 – FotoliaSimilar Posts: